Logo der Augustana Hochschule
Menü

Theologie auf dem Campus

 
 
 
Szene in der Bibliothek

Aktuelles von der AHS

Die Augustana als Denkwerkstatt – Da geht noch was…!

Feierlich ist das Sommersemester 2018 an der Augustana-Hochschule eröffnet worden.

Wie üblich, begannen die Feierlichkeiten mit einer Andacht in der Hochschulkapelle. Zum ersten Mal wurde die von Studierenden gestaltete Osterkerze entzündet, Studierendenpfarrer Janning Hoenen betonte in seiner Ansprache die Bedeutung des Osterlichtes für den gemeinschaftlichen Weg aller Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden am Campus der Augustana. Traditionsgemäß wurde auch dem neu gewählten AStA ein persönlicher Segen zugesprochen.

Mit einem Menuett von Wolfgang Amadeus Mozart, gespielt von Frauke Lückhoff auf der Klarinette und Jannis Fischer am Klavier, begann der akademische Akt im Großen Hörsaal des Pechmann-Hauses.

Rektor Prof. Dr. Michael Pietsch gab das Motto aus, Denkprozesse könne man nicht verlieren. Die Augustana-Hochschule sei ein think tank für Kirche und Gesellschaft und auch als solcher Schutzraum für freies Denken. Sie biete die nötigen „Geräte“ einer Denkwerkstatt, so zum Beispiel viele Gesprächspartner, Texte, Traditionen und Bücher sowie zur Vermittlung der nötigen Kompetenzen und Kenntnisse gute Reiseleiter für den bunten Haufen von Weltreisenden, die an der Augustana unterwegs seien. „Produkte“ dieser Werkstatt seien nicht eigentlich die zu bestehenden Examina, sondern die Bildung von Menschen, die eigenständig am wissenschaftlichen und kirchlichen Diskurs mitwirken können. Dazu brauche es Neugier, die Bereitschaft zuzuhören, Mut und Kreativität, Leidenschaft und Gelassenheit, Fleiß und Ausdauer sowie die Anerkenntnis der Tatsache, dass Denken bisweilen auch wehtun könne. Somit sei alles vorhanden, um loszulegen und das Semester beginnen zu lassen.

Herzlich begrüßte Pietsch 6 Erstsemester, 4 Hochschulwechsler, 3 Rückkehrer sowie neue Studierende aus Brasilien, England, Norwegen und Italien, dazu eine Pfarrerin im Studiensemester. Besonders wurden auch der für die Lehrstuhlvertretung im Fach Philosophie gewonnene Prof. Dr. Rainer Adolphi sowie der neue Assistent am Lehrstuhl für Altes Testament, Dr. Christian Rose, willkommen geheißen.

Mit besonderen Applaus wurde Pfr. Friedemann Barniske, Assistent am Lehrstuhl für Systematische Theologie bedacht, der von seinem Doktorvater Prof. Dr. Markus Buntfuß die Promotionsurkunde überreicht bekam.

Schließlich ergriff der Senior der Studierendenschaft, stud. theol. Tobias Schade das Wort. Die Tür zum neuen Semester stehe offen und ziehe alle Beteiligten unweigerlich hinein. Dabei solle allen bewusst sein, dass sie „beschenkt, befreit und geliebt“ seien und dass aus diesem Beschenkt Sein noch viel mehr gemacht werden könne: Christen sollten mit Nietzsche erlöster aussehen und sich dementsprechend verhalten, sie sollten „so frei sein, wie sie gerade sein könnten“, und sie sollten ungebremst Ausschau halten nach der Liebe Gottes. Beschenkt sein und Sehnsucht nach „Mehr“ komme also zusammen – und dementsprechend laute das Semestermotto: „Da geht noch was! Gemeinsam wachsen“. Schade rief die Festversammlung dazu auf, „stark im Glauben“ zu werden, sich erfüllen zu lassen mit „Freude, die in die Freiheit treibt“, und eins zu werden in der Liebe.

Mit einem Marsch von Rudolf Mauz, dargeboten von Frauke Lückhoff und Jannis Fischer, schloss die festliche Versammlung.

Das Sommersemester 2018 ist wieder von vielen besonderen Veranstaltungen geprägt:

Die Hochschulgottesdienste beginnen mit der neu konzipierten Predigtreihe „Glaubensbilder. Akademische Gastpredigten im Sommersemester 2018“, bei die Augustana Prediger aus anderen theologischen Fakultäten begrüßt. Angesagt haben sich Prof. Dr. Alexander Deeg, Leipzig und Prof. Dr. Martin Nicol, Erlangen.

Vom 4. bis 6. Mai findet die 48. Internationale Ökumenische Konferenz der Hebräischlehrenden in Neuendettelsau und Erlangen statt.

In Zusammenarbeit mit dem Theater Ansbach feiern wir am 13. Mai („Frau Luna“ in der Kapelle der AHS) und am 24. Juni („Tartuffe“ in St. Laurentius) Theatergottesdienste.

Am 15. Mai begrüßen wir Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Elisabeth Schüssler Fiorenza, Cambridge/USA zu einem Gastvortrag mit dem Titel „Feministische Bibelwissenschaft in einer globalisierten Welt“.

Zum Eichstätt-Tag am 16. Mai bekommen wir Besuch von Studierenden und Dozierenden der Theologischen Fakultät, des Priesterseminars und des Collegium Orientale der Katholischen Universität Eichstätt.

Am 29. Mai wird Prof. Dr. h.c. Ruth Lapide einen Gastvortrag zum Thema „Gibt es eine Wirtschaftsethik in der hebräischen Bibel?“ halten.

Am 9. Juni beteiligt sich die Augustana mit einem Stand am „Kreativen Dorffest“ anlässlich der Feier „500 Jahre Freiherren von Eyb auf Neuendettelsau“ rund um das Schloss.

Am 10. Juni, 11 Uhr, wird der neue Assistent am Lehrstuhl für Alttestamentliche Theologie, Dr. Christian Rose, in der Hochschulkapelle in sein Amt eingeführt.

Vom 15. bis 16. Juni bekommen wir abermals Besuch, diesmal vom Kollegium und von Studierenden der Kirchlichen Hochschule Wuppertal. Gemeinsamer akademischer und kollegialer Austausch steht an diesen Tagen im Mittelpunkt.

Am 16. Juni schließt sich das traditionelle Sommerfest an.

Vom 26. bis 28. Juni findet die Studienwoche „Christlich-Jüdisches Abendland? Perspektiven auf Europa“ statt. Genauere Angaben hierzu finden Sie im Vorlesungsverzeichnis.

Auch am TheoCup in Erlangen (30. Juni) und am Kirchweihumzug in Neuendettelsau (1. Juli) wird sich die Hochschule wieder beteiligen.

Schließlich startet am Wochenende 6. bis 8. Juli das zweite „Akademische Schnupperwochenende“, eine von AHS und ELKB veranstaltete Informationstagung für Studieninteressierte.

Das Sommersemester endet mit dem Schlussgottesdienst am 19. Juli.

Musikalische Gestaltung durch Studierende

Musikalische Gestaltung durch Studierende

Rektor Prof. Dr. Michael Pietsch

Rektor Prof. Dr. Michael Pietsch

Herr Prof. Markus Buntfuß übergibt die Promotionsurkunde an Herrn Dr. Friedemann Barniske

Herr Prof. Markus Buntfuß übergibt die Promotionsurkunde an Herrn Dr. Friedemann Barniske

Senior stud. theol. Tobias Schade

Senior stud. theol. Tobias Schade

Erstsemester bei der Eintragung ins "Goldene Buch"

Erstsemester bei der Eintragung ins "Goldene Buch"


zur Aktuelles-Hauptseite


zur Startseite


 
 
 
 


Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

 

Kontakt

Dokumenten-Server

Studi-Portal

English

Sitemap

Impressum

Datenschutz

Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

© Augustana-Hochschule