Logo der Augustana Hochschule
Menü

Theologie auf dem Campus

 
 
 
Diskussion in einem Seminar

Forschung & Lehre

Emeritus

Professor Dr. theol. Dipl. Psych. Richard Riess (1979 – 2002)

alle schließen
alle öffnen

Emeritus für Praktische Theologie

Kontakt

Professor em. Dr. Richard Riess
Professor em. Dr. theol. Dipl. Psych. Richard Riess

Professor em. Dr. theol. Dipl. Psych. Richard Riess

Anderlohrstraße 34
91054 Erlangen

Telefon: Tel. 09131 - 971511
E-Mail: riess.erlangen@googlemail.com

 

Vita

  • Geboren 1937 in Sennfeld/Schweinfurt; nach dem Abitur am Humanistischen Gymnasium Schweinfurt (1957) Studium der Theologie in Neuendettelsau, Heidelberg, Erlangen und Neuendettelsau (1963 Erstes Theologisches Examen), Studium der Diakoniewissenschaft in Heidelberg (1958-1961, Abschluss und Diplom), Stipendium des Weltrates der Kirchen, Pastoralpsychologische Weiterbildung und Klinische Seelsorgeausbildung in Chicago und Boston (1963-1964); Psychoanalyse und Studium der Psychologie an der Universität Erlangen/Nürnberg (1973-1978, Diplomarbeit: "Motivation zu Theologiestudium und Pfarrerberuf. Eine empirische Untersuchung an Studierenden im Studieneingangsbereich"; Lehranalyse bei Dr. Dipl.-Psych. Hubert Thurn, DPV);
  • Praxis in den Handlungsfeldern Gemeinde (1964-1967 in München-Nymphenburg, Zweites Theologisches Examen, Ordination), Universität Erlangen/Nürnberg (1967-1972, Wissenschaftlicher Assistent bei Prof. D. Kurt Frör, Ausbildung von Theologiestudierenden in Homiletik, Liturgik und Religionspädagogik; Lehrauftrag an der Theologischen Fakultät für Pastoralpsychologie; Promotion zur Thematik "Probleme und Paradigmen evangelischer Poimenik" und Verleihung des Fakultätspreises der Theologischen Fakultät Erlangen/Nürnberg 1972), Universitätsklinikum Frankfurt/Main (1972-1973, Klinischer Supervisor, Aufbau eines Ausbildungs- und Fortbildungszentrums für die Klinische Seelsorge), Vikarsausbildung (1972-1973, Predigerseminar Friedberg), Pfarrerfortbildung (1973-1979, Dozent für Pastoralpsychologie am Pastoralkolleg Neuendettelsau), Theologische Ausbildung (1973-1979, Lehrauftrag für Pastoraltheologie an der Augustana-Hochschule);
  • Berufung auf den Lehrstuhl für Praktische Theologie an der Augustana-Hochschule (1979), Rektor (1983-1985) und mehrfach Stellvertretender Rektor der Augustana-Hochschule;
  • Mitglied der Landessynode der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, von Fachverbänden, Ausschüssen und Gremien; Mitherausgeber der Zeitschrift "Wege zum Menschen"; Initiator des "Medizin-Theologie-Symposions" in Bayern (zusammen mit Prof. Dr. Walter M. Gallmeier, Klinikum Nürnberg)
  • Emeritierung 2002

Fachverständnis und Forschungsschwerpunkte

Fachverständnis

Praktische Theologie arbeitet personbezogen und empirisch induktiv. Sie vermittelt Studierenden praxisnahes Basiswissen in elementaren Zusammenhängen wie Motivation und Identität, Kommunikation und Hermeneutik, soziale Struktur und methodische Praxis, Spiritualität und Kirche in der säkularen Welt und dergleichen mehr.

Forschungsschwerpunkte

Eigene Akzente liegen in den Bereichen Pastoralpsychologie und Seelsorge, Liturgik und Homiletik, Theologie und Humanwissenschaften (insbesondere Medizin, Psychoanalyse, Kommunikationstheorie), Literatur und Hermeneutik. In diesem fächerübergreifenden Spektrum sind sieben Perspektiven wichtig:

  1. Die Perspektive "Spiritualität": Zusammenhang von Lebenspraxis, Theoriebildung und Religiosität.
  2. Die Perspektive "Struktur": Zusammenhang von kirchlichem Handeln, sozialer Struktur und kulturellem Kontext - angesichts der säkularen Gesellschaft.
  3. Die Perspektive "Empirie": ein beginnendes Bewusstsein um den Zusammenhang und die Wechselwirkung von der Wahrnehmung empirischer Wirklichkeit und ihrer wissenschaftlichen Erschließung.
  4. Die Perspektive "Theorie": ein neu zu bestimmendes Bewusstsein um den Zusammenhang von Praxis und Theorie und um den spezifischen Beitrag der Theoriebildung als ideologie- und institutionskritischer Begleitung des kirchlichen Handelns.
  5. Die Perspektive "Biographie": ein vertieftes Bewusstsein um den Zusammenhang des kirchlichen Handelns mit dem Lebensganzen des Menschen, um die einzigartige Geschichte und so gewordene Lebensgestalt.
  6. Die Perspektive "Pastoralethik": ein aktuelles Bewusstsein um den Zusammenhang von kirchlichem Handeln und ethischer Reflexion, Aufklärung und Öffnung für medizinische und psychosoziale, ökologische und globale Probleme.
  7. Die Perspektive "Ästhetik": ein zeitübergreifendes und zunehmendes Bewusstsein um den Zusammenhang zwischen der Artikulation von Wirklichkeit und Wahrnehmung, Aufnahme und Gestaltung in Theologie und Kirche. Es handelt sich um eine neuerwachte Sensibilität für die Sprachformen des Werdens in Erinnerung, Schmerz oder Traum und für die Ausdruckskraft des Gewordenen in Wort, Bild oder Klang – wo immer sie auch anzutreffen sind: im Raum der Natur, in der Welt der Kultur oder im laufenden Spiel des Lebensprozesses. So treten aufs neue ästhetische Bereiche ins Blickfeld, die durch die Zeiten für Theologie und Kirche von unschätzbarer Bedeutung gewesen sind: Lyrik, bildende Kunst und Musik, Architektur, Schauspiel und Malerei – poetische Sprachformen sozusagen, die – auch darin dem Wort verbündet – auf je eigene Weise auszudrücken vermögen, wie sehr gerade der Glaube an den menschgewordenen Gott eine neue Wahrnehmung und Achtsamkeit für die Wahrheit der Schöpfung, das Wunder des Heils und die Wirklichkeit des neuen Lebens schenken kann.

Betreute Promotionen und Habilitationen

Promotionen

  • Heyl, Andreas, von, Kritische Theorie - Praktische Theologie. Impulse für Theoriebildung und Selbstverständnis der praktisch-theologischen Disziplin im Übergang zu einem neuen Paradigma von Theologie und Kultur, erschienen unter dem Titel: Praktische Theologie und Kritische Theorie. Impulse für eine praktisch-theologische Theoriebildung, Stuttgart 1994
  • Städtler-Mach, Barbara, Das Evangelische Krankenhaus. Entwicklungen - Erwartungen – Entwürfe, Ammersbek bei Hamburg 1993
  • Breitenbach, Günter, Gemeinde leiten. Praktisch-theologische Kybernetik in systemischer Sichtweise, erschienen unter dem Titel: Gemeinde leiten. Eine praktisch- theologische Kybernetik, Stuttgart 2002
  • Drechsel, Wolfgang, Pastoralpsychologische Bibelarbeit. Analysen und Perspektiven zur Theorie einer Praxis gegen-wärtiger Bibel-Erfahrung, erschienen unter dem Titel: Pastoralpsychologische Bibelarbeit. Ein Verstehens- und Praxismodell gegenwärtiger Bibel-Erfahrung, Stuttgart 1994
  • Frambach, Ludwig, Identität und Befreiung. Der Befreiungsprozeß menschlicher Identität in Gestalttherapie, Zen und christlicher Spiritualität – ein Strukturvergleich, erschienen unter dem Titel: Identität und Befreiung in Gestalttherapie, Zen und christlicher Spiritualität, Petersberg 1993
  • Bierlein, Karl Heinz, Lebensbilanz und Zukunftsperspektive. Ein Beitrag zur Seelsorge an älteren Menschen, erschienen unter dem Titel: Lebensbilanz, München 2002
  • Busch, Roger Jürgen, Bekennend Christ sein. Eine Untersuchung zu Selbstverständnis, Anspruch und Bedeutung Bekennender Christen in einer pluralistischen Gesellschaft. Durchgeführt unter besonderer Berücksichtigung der Bekenntnisbewegung „Kein anderes Evangelium“ (Gal 1,6) (19.02.1994) erschienen unter dem Titel: Einzug in die festen Burgen? Ein kritischer Versuch, die Bekennenden Christen zu verstehen, Hannover 1995
  • Gestrich, Reinhold, Die Seelsorge und das Unbewusste, Stuttgart 1998
  • Kohler, Günter, Seelsorge im Kontext Ostafrikas. Eine Untersuchung zur Interaktion zwischen religiös-sozialer Tradition in Ostafrika und partnerzentrierter Seelsorge und Beratung, Neuendettelsau 2001
  • Wiedemann, Wolfgang, „Act of Faith“. Der Beitrag Wilfred Ruprecht Bions für eine Analytische Seelsorge, Göttingen 2001
  • Gollwitzer-Voll, Woty, Christus Medicus – Heilung als Mysterium. Ein interdisziplinäres Forschungsprojekt in praktisch-theologischer Perspektive, erschienen unter dem Titel: Christus Medicus - Heilung als Mysterium. Interpretationen eines alten Christusnamens und dessen Bedeutung in der Praktischen Theologie, Paderborn 2007

 

Habilitationen

  • Drechsel, Wolfgang, Dr., „Lebensgeschichte und Lebens-Geschichten. Zugänge zur Seelsorge aus biographischer Perspektive“, Gütersloh 2002
  • Götzelmann, Arnd, Dr., Evangelische Sozialpastoral. Eine Untersuchung zur diakonischen Qualifizierung christlicher Glaubenspraxis. erschienen unter dem Titel: Evangelische Sozialpastoral. Zur diakonischen Qualifizierung christlicher Glaubenspraxis, Stuttgart 2003
  • Städtler-Mach, Barbara, Dr., Seelsorge mit Kindern. Geschichtliche, theologische und empirische Aspekte zur Seelsorge mit Kindern und ihre pastoralpsychologische Bedeutung für die allgemeine Seelsorge, Neuendettelsau 2002
  • von Heyl, Andreas, Dr., Zwischen Burnout und spiritueller Erneuerung. Studien zum Beruf des evangelischen Pfarrers und der evangelischen Pfarrerin, Frankfurt 2003

Veröffentlichungen

Bücher

  • Probleme und Paradigmen evangelischer Poimenik. Theol. Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg, Dissertation 1972
  • Seelsorge. Orientierung, Analysen, Alternativen. Göttingen 1973. 268 S.
  • Hans-Martin Barth , Heinz Flügel und Richard Riess: Der emanzipierte Teufel. Literarisches, Psychologisches, Theologisches zur Deutung des Bösen. München 1974. 170 S.
  • Der Gott der Lilien. Studien zu biblischen Texten und Themen. Göttingen 1981. 200 S.
  • Motivation zu Theologiestudium und Pfarrerberuf. Eine empirische Untersuchung an Theologiestudenten im Studieneingangsbereich. Diplomarbeit am Institut für Psychologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen- Nürnberg. 1983. 293 S.
  • Pfarrer werden? Zur Motivation von Theologiestudenten. Göttingen 1986. 252 S.
  • Sehnsucht nach Leben. Spannungsfelder, Sinnbilder und Spiritualität der Seelsorge. Zürich/Göttingen 1987. 309 S.
  • Bis der Morgen kommt. Worte der Bibel und Wirklichkeiten der Zeit. München 1991. 379 S.
  • Auf der Suche nach dem eigenen Ort. Mensch zwischen Mythos und Vision, Stuttgart 2006, 280 S.
  • Wie ein Gesang des Regenbogens. Gedichte, Oberhausen 2007, 143 S.
  • Die Wandlung des Schmerzes. Zur Seelsorge in der modernen Welt, Göttingen 2009, 367 S.
  • Unter so viel Sternen. Gedichte, Oberhausen 2009, 167 S.
  • An den Rändern des Lichts. Gedichte, Oberhausen 2010, 158 S.
  • Das leise Rauschen der Zeit. Religiöse Texte, Oberhausen 2012, 186 S.

Herausgeber und Mitherausgeber

  • "Beratungsreihe", hg. von Richard Riess und Hermann Stenger. München/Mainz 1974 ff.
  • Reihe "wachsen + gestalten", hg. von Richard Riess. München 1980 ff.

    • 1. Hans-Martin Barth, Wie ein Segel sich entfalten. Selbstverwirklichung und christliche Existenz. München, 124 S.
    • 2. Howard und Charlotte Clinebell, Kinder in Entwicklungskrisen. Was können Eltern tun? Aus dem Amerikanischen von Ulla Leippe. München, 2. Aufl., 88 S.
    • 3. Lowell G. Colston, Die Stärke in der Schwäche. Möglichkeiten einer seelsorgerlichen Beratung mit Körperbehinderten und chronisch Kranken. Aus dem Amerikanischen übersetzt und für die deutsche Ausgabe bearb. von Anna Sannwald und Ingrid Ueberschär. München, 100 S.
    • 4. Heije Faber, Gottes Lächeln. Von den Übergängen unseres Lebens. Aus dem Niederländischen von Ulrich Kabiz, München, 152 S.
    • 5. Helmut Harsch, Alkoholismus – Schritte zur Hilfe. Für Abhängige, deren Angehörige und Freunde. München, 4. Aufl., 162 S.
    • 6. Hans Christoph Piper, Kranksein – Erleben und Lernen. München, 3. Aufl., 72 S.
    • 7. Waldemar Pisarski, Anders trauern – anders leben. München 1983, 112 S.
    • 8. Erwin Ringel, Selbstmord – Appell an die anderen. Eine Hilfestellung für Gefährdete und ihre Umwelt. München, 3. Aufl., 96 S.
    • 9. Dietrich Stollberg, Nach der Trennung. Erwägungen für Geschiedene, Entlobte, Getrennte und Verheiratete. München, 3. Aufl., 100 S.
    • 10. Herman Wiersinga, Leid: Herausforderung des Lebens. Auseinandersetzung mit einer Grundfrage. Aus dem Niederländischen von Josef Kirsch. München, 144 S.

  • Perspektiven der Pastoralpsychologie. Göttingen 1974, 222 S.
  • Mitherausgeber der Zeitschrift "Wege zum Menschen". Monatsschrift für Arzt und Seelsorger, Erzieher, Psychologen und soziale Berufe. Göttingen ab 27.1975.
  • Mitherausgeber von : "Praktisches Wörterbuch zur Pastoralanthropologie. Sorge um den Menschen". Freiburg/Göttingen 1975. XXIV, 1228 Sp.
  • Fünfzig Jahre Klinische Seelsorgeausbildung, hg. von Werner Becher und Richard Riess. Göttingen 1975, 67 S.
  • Konfliktfeld Pfarrhaus, hg. von Richard Riess. Göttingen 1978, 80 S.
  • Haus in der Zeit. Das evangelische Pfarrhaus heute. München 1979, 283 S.
  • Das Wort, das weiterwirkt. Aufsätze zur Praktischen Theologie in memoriam Kurt Frör, hg. von Richard Riess und Dietrich Stollberg. München 1981, 250 S.
  • Zwischen Macht und Ohnmacht. Exemplarische Situationen der klinischen Seelsorge, hg. von Richard Riess. Göttingen 1982, 65 S.
  • Atem des Lebens. Zur Spiritualität in unserer Zeit, hg. von Richard Riess, Göttingen 1983, 80 S. 
  • Wenn der Dornbusch brennt. Beiträge zum Pfarrerberuf, zur Praxis geistlichen Lebens und zum Weg der Kirche. Eine Festgabe für Dieter Voll. Mit einem Vorwort von Johannes Hanselmann, hg. von Richard Riess. München 1989, 328 S.
  • Haus in der Zeit. Das evangelische Pfarrhaus heute. 2., überarbeitete und ergänzte Auflage, hg. von Richard Riess. München 1992, 209 S.
  • Die verletzlichen Jahre. Handbuch zur Beratung und Seelsorge an Kindern und Jugendlichen, hg. von Richard Riess und Kirsten Fiedler. Gütersloh 1993, 799 S.
  • Drei Zeilen trage ich mit mir. Worte, die ein Leben begleiten, hg. von Richard Riess, Freiburg/Basel/Wien 1995, 224 S.
  • Abschied von der Schuld? Zur Anthropologie und Theologie von Schuldbewußtsein, Opfer und Versöhnung (Theologische Akzente; Bd. 1.), hg. von Richard Riess. Stuttgart 1996, 210 S.
  • In einem Wort: Bekannte Autoren über Texte, die ihr Leben begleiten, hg. von Richard Ries, München 2004, 219 S.
  • Ein Ringen mit dem Engel. Essays, Gedichte und Bilder zur Gestalt des Jakob, hg. von Richard Ries, Göttingen 2008

 

Aufsätze und Beiträge

  • Psychologische Erwägungen zur Perikope von der Versuchung Jesu (Glaube und Meditation), in: Wege zum Menschen 22.1970, S. 275–281
  • Neuansätze zum Gespräch zwischen Psychologie und Seelsorge, in: Wege zum Menschen 22, 1970, S. 18–28 (Tagungen und Berichte)
  • Psychologie als Hilfe für Jugendarbeit und Seelsorge, in: Nachrichten der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern 25.1970, S. 4–6, 111–112
  • Therapeutische Seelsorge, in: Korrespondenzblatt 85.1970, S. 46–47
  • Zur pastoralpsychologischen Problematik des Predigers, in: Praxis ecclesiae. Kurt Frör zum 65. Geburtstag am 10.10.1970, hg. von Dietrich Stollberg. München 1970, S. 295–321
  • Zur pastoraltheologischen Problematik des Predigers, in: Ernst Lange, et al. (Hg.), Predigtstudien für das Kirchenjahr 1971/1972, Perikopenreihe VI, 1. Halbband. Stuttgart/Berlin 1971, S. 12–29 (gekürzt)
  • Zur Analyse der poimenischen Ausbildung und zur Aufnahme des Clinical Pastoral Training, in: Deutsches Pfarrerblatt 71.1971, S. 277–279
  • Fünfter Sonntag nach Trinitatis. Lukas 5, 1–11: Lohnender Aufbruch. Richard Riess und Henry Holze, in: Ernst Lange, Predigtstudien für das Kirchenjahr 1972/1973. Perikopenreihe I, Zweiter Halbband. Stuttgart/Berlin 1972, S. 130– 136 (R. Riess: S. 132–136 = B)
  • Richard Riess und Henry Holze, Neujahr. Jakobus 4, 13–17. Genug vom Menschen geredet, in: Ernst Lange, et al. (Hg.), Predigtstudien für das Kirchenjahr 1973/1974, Perikopenreihe II, Erster Halbband. Stuttgart/Berlin 1973, S. 101– 108 (Richard Riess: S. 104–108 = B)
  • Seelsorge als Krisenhilfe. Ausdruck gewandelten Selbstverständnisses, in: Evangelische Kommentare 7.1973, S. 39–42
  • Seminar für Therapeutische Seelsorge in Frankfurt a.M. Werner Becher und Richard Riess, in: Hessisches Pfarrerblatt 1973, 1,3–6
  • Richard Riess und Henry Holze, Erster Sonntag nach Trinitatis, 1. Joh 4, 16b–21. Revolution der Liebe, in: Ernst Lange, et al. (Hg.), Predigtstudien für das Kirchenjahr 1974/1975, Perikopenreihe II, Zweiter Halbband. Stuttgart/Berlin 1974, S. 105–112 (Richard Riess: S. 108–112 = B)
  • Richard Riess und Henry Holze, 1. Sonntag nach Epiphanias, Mt 11,25–30. Aufatmen und frei sein, in: Ernst Lange, et al. (Hg.), Predigtstudien für das Kirchenjahr 1974/1975, Perikopenreihe III, Erster Halbband. Stuttgart/Berlin 1974, S. 93–101 (Richard Riess: S. 96–101 = B)
  • Seelsorge an Seelsorgern durch Pfarrerfortbildung, in: Wege zum Menschen 26.1974, S. 420–421. 
  • Seelsorgerliche Beratung, in: Praktische Theologie heute, hg. von Ferdinand Klostermann und Rolf Zerfaß, unter Mitarbeit von Ludwig Bertsch. München/Mainz 1974, S. 464–474.
  • Zur Seelsorge an Schülern, in: Richard Riess (Hg.), Perspektiven der Pastoralpsychologie. Göttingen 1974, 167–187
  • Teufelsglaube und Tiefenpsychologie, in: Hans-Martin Barth, Heinz Flügel und Richard Riess (Hg.), Der emanzipierte Teufel. Literarisches, Psychologisches, Theologisches zur Deutung des Bösen. München 1974, S. 47–108
  • Richard Riess und Henry Holze, Letzter Sonntag nach Trinitatis, Mk 10,13–16. Geglücktes Leben, in: Ernst Lange, et al. (Hg.), Predigtstudien für das Kirchenjahr 1975. Perikopenreihe III, Zweiter Halbband. Stuttgart/Berlin 1975, S. 140–147 (Richard Riess: S. 143–147 =B)
  • Zur Konzeption der klinischen Seelsorge, in: Wege zum Menschen 27.1975, S. 25– 33
  • Der Sehnsucht einen Sinn verleihen (= Signale des Lebens, 18), in: Deutsches Pfarrerblatt 75.1975, S. 611–616 (Signale für die Seelsorge, Signale von der Seelsorge. Festgruß für Prof. D. Kurt Frör zum 70. Geburtstag am 10. Oktober 1975)
  • Seelsorge am kranken Menschen. Eine Skizze zur Entwicklung und Ausbildung der klinischen Seelsorge, in: Wege zum Menschen 27.1975, S. 25–33
  • Die Krisen des Lebens und die Kasualien der Kirche. Zur pastoralpsychologischen Konzeption der kirchlichen Amtshandlungen, in: Evangelische Theologie 35.1975, S. 71–79
  • Folgende Artikel in: Praktisches Wörterbuch für Pastoralanthropologie. Sorge um den Menschen, hg. von H. Gastager · Richard Riess · Freiburg i.Br / Göttingen 1975. XXIV, 1228 Spalten: Integration Sp. 516-517, Lebensstufen Sp. 636-639, Mündigkeit Sp. 739-740, Reifung Sp. 901-902, Resignation Sp. 914-915, Säkularisierung Sp. 929-931, Versuchung Sp. 1178-1180
  • Entdämonisierung Gottes als Entdämonisierung des Lebens, in: Seelsorgeausbildung. Theorien, Methoden, Modelle, hg. von Werner Becher. Göttingen 1976, S. 15–32
  • Zur theologischen Begründung der seelsorgerlichen Beratung, in: Wege zum Menschen 28.1976, S. 136–139
  • Sexualität und Seelsorge. Zur Deutung eines Defizits, in: Unser Auftrag. Handreichung für Mitarbeiter in der Gemeinde, Nr. 11. 1976, S. 208–214
  • Vom Glück des Menschen. Aufbruch aus der Tiefe. Sinnbilder, Silhouetten, Sehnsüchte, Stigmata, Skizzen, in: Peter Krusche, Themenstudien für Predigtpraxis und Gemeindearbeit, Bd. 1. Stuttgart/Berlin 1977, S. 135–147
  • Einführung, in: Seward Hiltner, Tiefendimensionen der Theologie. Grundbegriffe des Glaubens aus psychodynamischer Sicht. Autorisierte Übersetzung aus dem Amerikanischen von Richard Riess. Nashville 1972, Göttingen 1977, S. 7–9
  • Epiphanias, 6. Januar 1978, 2. Tim 1,7–10, in: Deutsches Pfarrerblatt 77.1977, S. 580–582 [Predigtvorbereitung]. 30. Im dunklen Tal der Ohnmacht. Einsichten in die komplexe Realität des Selbstmordes, in: Lutherische Monatshefte 16.1977, S. 15–19
  • Gottesbilder. Jakobs Kampf am Jabbok (Gen 32,22–32), in: Yorick Spiegel, Doppeldeutlich. Tiefendimensionen biblischer Texte. München 1978, S. 92–98
  • Meine Schuld gehört zu mir, in: Peter Krusche, et al. (Hg.), Themenstudien, Bd. 2. Stuttgart. 1978, S. 147–162
  • Abschied und Aufbruch im Glauben. Zu Wandlungsprozessen des Gottesbildes, in: Deutsches Pfarrerblatt 78.1978, S. 517–525 (= Positionen verlassen, Raum gewinnen; 16)
  • Träume, die an Grenzen stoßen, in: Peter Krusche, et al., (Hg.), Themenstudien für Predigtpraxis und Gemeindearbeit, Bd. 3. Stuttgart 1979, S. 187–202
  • Tiefenpsychologisch orientierte und seelsorgerische Gesprächsführung, in: Gion Condrau (Hg.), Die Psychologie des 20. Jahrhunderts, Bd. XV: Transzendenz, Imagination und Kreativität. Religion. Parapsychologie. Literatur und Kunst. Zürich 1979, S. 397–405
  • Gottesdienst – gefeierte Versöhnung, in: Peter Krusche, et. al. (Hg.), Themenstudien für Predigtpraxis und Gemeindearbeit, Bd. 4, Stuttgart 1980, S. 78–94
  • Schmerzhafte Abbrüche – produktive Aufbrüche. Brief an Frau Pfarrerin Maria Müller (Praxis), in: Diakonie 14.1980, S. 165–166
  • Ehe und Familie in evangelischer Sicht (Aus dem Einführungsreferat in das zentrale Beratungsthema der Synode), in: Nachrichten der Evangelisch- Lutherischen Kirche in Bayern 35.1980, S. 165–168
  • Ehe und Familie. Referat vor der Landessynode (5. ordentliche Tagung vom 20.– 25. April 1980 in Schweinfurt, in: Verhandlungen der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Synodalperiode 1978/1984, Schweinfurt 20.–25. April 1980, S. 39–48 und: Stellungnahme zur Aussprache S. 57–60
  • Seelsorge und Sendung, in: Hessisches Pfarrerblatt, Sonderdruck 1980, 116–118
  • Grenzen erleben, in: Krankenpflege-Journal, 18/1980, 4–6
  • Erster Sonntag nach Trinitatis, Joh 5,39–47. Revision des Lebens, in: Peter Krusche, et al. (Hg.), Predigtstudien für das Kirchenjahr 1981. Perikopenreihe III, Zweiter Halbband. Stuttgart/Berlin 1981, S. 99–108
  • Heilung und Heil. Zu einem exemplarischen Thema im Verhältnis von Theologie und Humanwissenschaften, in: Richard Riess und Dietrich Stollberg (Hg.), Das Wort, das weiterwirkt. Aufsätze zur Praktischen Theologie in memoriam Kurt Frör. München 1981, S. 211–236
  • Der Gottesdienst der Kirche – Vision einer gefeierten Versöhnung. Hochschulvortrag an der Augustana-Hochschule, Neuendettelsau, vom 5.2.1980, in: Korrespondenzblatt der diakonischen Gemeinschaften von Neuendettelsau 116.1982, Nr. 3 (März), S. 50–57 und 116.1982, Nr. 4 (April), S. 70–77
  • In eigener Sache, in: Wege zum Menschen 35.1983, S. 118–119
  • Einführung, in: Heije Faber, Älterwerden können. Anstöße für neue Erfahrungen. Aus dem Niederländischen von Ansgar Heuer. München 1983
  • Die verborgene Dimension. Zur religiösen Erfahrung in unserer Zeit, in: Horst Dietrich Preuß (Hg.), Erfahrung – Glaube – Theologie. Beiträge zu Bedeutung und Ort religiöser Erfahrung. Stuttgart 1983, S. 124–142
  • Kirche der Seelsorge – ein vergessener Traum? Vom Übersteigen der Grenze und vom Aufbruch aus der Gegenwart, in: Peter Stoll (Hg.), An den Grenzen kirchlicher Praxis. Eine Freundesgabe für Peter Krusche. Mit einer Zueignung von Christof Bäumler. Hamburg/München 1986, S. 24–45
  • Zur pastoralpsychologischen Problematik des Predigers, in: Albrecht Beutel, Volker Drehsen und Hans Martin Müller (Hg.), Homiletisches Lesebuch. Texte zur heutigen Predigtlehre. Tübingen 1986, S. 154–176
  • Vorwort zu Karl-Heinz Röhlin, Sinnorientierte Seelsorge. Die Existenzanalyse und Logotherapie V.E. Frankls im Vergleich mit den neueren evangelischen Seelsorgekonzeptionen und als Impuls für die kirchliche Seelsorge. München 1986, I ff
  • Die Weisheit der Bilder, in: Herwig Wagner (Hg.), Spiritualität. Theologische Beiträge im Auftrag des Dozentenkollegiums anlässlich des 40jährigen Bestehens der Augustana-Hochschule. Stuttgart 1987, S. 123–140
  • Missio und Communio. Zur missionarischen Dimension der kirchlichen Seelsorge. Festschrift für Walter Neidhart zum 70. Geburtstag, hg. von der Theologischen Fakultät der Universität Basel, in: Theologische Zeitschrift 43.1987, S. 148–157
  • Im Schatten jener Nacht [Jakob am Jabbok], in: Herbert Falken, Jakobskampf. Erlangen 1987, S. 31–39
  • "Paradigmenwechsel" – Versuch einer Ortsbestimmung (Werkstattbericht Praktische Theologie), in: Nachrichten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern 42.1987, S. 462–468
  • Sakramentsverwaltung vor der Ordination? Die Änderung des Kandidatengesetzes führt zum theologischen Meinungsstreit. – Dokumentation (T.3), in: Korrespondenzblatt Nr. 12, 103.1988, S. 167–168
  • Vorwort, in: Dieter Voll, Denn das erste ist vergangen. Predigten, Vorträge, Aufsätze aus den Jahren 1968 bis 1988. Eine Auswahl. Neuendettelsau 1989, S. III–IV
  • Leiden an der Vergeblichkeit, in: Woty Gollwitzer u.a. (Hg.), Worte vom Kreuz. Sebalder Fastenpredigten. Nürnberg 1990, 29–37
  • Kirche in der säkularen Welt – Wirklichkeiten, Widersprüche, Wünsche, in: Dokumentation Ansprachen und Vorträge des Festaktes aus Anlass des Augustana-Tages am 7.12.1991. Neuendettelsau 1991, S. 7–18
  • Die empirisch-kritische Perspektive, in: Wolfgang Marhold und Michael Schibilsky (Hg.), Wirtschaft – Ethik – Kirche. Verantwortung in der Industriegesellschaft. Festschrift für Karl-Wilhelm-Dahm zum 60. Geburtstag. Düsseldorf 1991, S. 385–405
  • Richard Riess und Hermann Schoenauer, Das Wort in der Bibel – eine Quelle des Lebens. Dialogpredigt zur Eröffnung des Jahres der Bibel am 26.01.1991, in: Korrespondenzblatt der diakonischen Gemeinschaften von Neuendettelsau, Nr. 3 (März) 116.1982, S. 50–57 und Nr. 4 (April), 116.1982, S. 70–77
  • Pastoralpsychologische Aspekte des Alterns. Sieben Thesen, in: Pastoraltheologie 82.1993, S. 355–356
  • Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder · Einsichten und Ausblicke zum Konzept der verletzlichen Jahre, in: Richard Riess und Kirsten Fiedler (Hg.), Die verletzlichen Jahre. Gütersloh 1993, S. 757–779
  • Psychosomatik und Daseinsentwurf, in: Michael Klessmann und Kurt Lückel (Hg.), Zwischenbilanz. Pastoraltheologische Herausforderungen. Zum Dialog zwischen Kirche und Humanwissenschaften. Für Klaus Winkler zum 60. Geburtstag am 16.5.1994. Bielefeld 1994, S. 125–131
  • Entwicklung, Lernen, Sozialisation. Elemente im Erziehungsprozeß, in: Frieder Harz und Martin Schreiner (Hg.), Glauben im Lebenszyklus. Hans-Jürgen Fraas zum 60. Geburtstag. München 1994, S. 17–29
  • Vorwort zu Andreas von Heyl, Praktische Theologie und Kritische Theorie. Impulse für eine praktisch-theologische Theoriebildung. Stuttgart 1994, S. 5–6
  • Texte, die tragen, in: Richard Riess (Hg.), Drei Zeilen trage ich bei mir. Worte, die mein Leben begleiten. Freiburg i. Br. 1995, S. 9–13
  • Wieder und wieder gelesen: Albert Camus, Der Fall. Roman. Frankfurt a.M. 1995, in: Augustana Intern (= Augi) Sommersemester 1995, Nr. 2, Juli 1995, S. 24–27
  • Praktisch-theologische Aspekte zum Thema "Buße" und "Bußtag", in: Buße und Bußtage. Dokumentation der Vorträge anlässlich eines Studientages der Augustana-Hochschule zum und am 8. Mai 1995, hg. von der Augustana- Hochschule 1995, S. 32–34
  • Zeit der Schuldlosen? Zur Zukunft einer Illusion, in: Richard Riess (Hg.), Abschied von der Schuld? Zur Anthropologie und Theologie von Schuldbewußtsein, Opfer und Versöhnung (Theologische Akzente, Bd. 1). Stuttgart/Berlin/ Köln 1996. S. 74–94
  • Kirche in der säkularen Welt. Wirklichkeiten, Widersprüche, Wünsche, in: Christoph Bizer, Jochen Cornelius-Bundschuh und Hans-Martin Gutmann (Hg.), Theologisches geschenkt. Festschrift für Manfred Josuttis. Bovenden 1996, S. 218–225
  • Vorwort zu Hans-Joachim Thilo, Unter den Narben tut es noch weh. Gratwanderung einer Generation. Göttingen 1996, 7–8
  • Abschied von der Schuld? Aspekte von Schuld und Vergebung in unserer Zeit, in: Das Baugerüst, Nr. 4, 1997, S. 48–55
  • Mit Leib und Seele. Zur Hermeneutik des Leib-Seele-Problems in der psychosomatischen Medizin, in: M. Klessmann und J. Liebau (Hg.), Leiblichkeit ist das Ende der Werke Gottes: Körper, Leib, Praktische Theologie. Dietrich Stollberg zum 60. Geburtstag. Göttingen 1997, S. 190–207
  • Der Gottesdienst als Feier des Lebens?, in: Annäherung. Die schönen Künste und die Evang.-Luth. Kirche in Bayern, Jg. 7, 1997, S. 289–290
  • Der Untergang der Titanic. Pastoraltheologische Aspekte des apokalyptischen Lebensgefühls in der heutigen Welt, in: Wolfgang Sommer (Hg.), Zeitenwende – Zeitenende. Beiträge zur Apokalyptik und Eschatologie (Theologische Akzente, Bd. 2). Stuttgart 1997, S. 149–175
  • Praktische Theologie, in: Jörg Dittmer (Hg.), Theologie auf dem Campus. Festschrift zum 50jährigen Bestehen der Augustana-Hochschule, Neuendettelsau 1997, S. 218-229
  • Weil Bilder uns verändern. Herausforderung des Glaubens durch die bildende Kunst. Ein Beitrag zum Buß- und Bettag 1997 und zur Ausstellung von Bildern Oskar Kollers an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau, hg. von der Gesellschaft der Freunde der Augustana-Hochschule, Neuendettelsau 1998, S. 1– 20
  • Das Glück des Sisyphos oder die Sehnsucht nach Gewißheit, in: Dieter Becker (Hg.), Der globale Kampf der Kulturen (Theologische Akzente, Bd. 3). Stuttgart 1999, S. 243–267
  • Die Psychologie in der Praxis der Kirche, in: Praktische Theologie 35 (2000), S. 146-155
  • Rückkehr ins Leben: vom Umgang mit Tod und Trauer, in: Michael Böhme (Hg.), Entwickeltes Leben. Neue Herausforderungen für die Seelsorge. Festschrift für Jürgen Ziemet zum 65. Geburtstag, Leipzig 2002, S. 247-260
  • Medizin nach Maß? Grenzenlosigkeit und Grenzen therapeutischen Handelns, in: Deutsches Pfarrerblatt 103.2003, S. 410-414
  • „Unter den Narben tut es noch weh.“ Nachruf für Hans-Joachim Thilo, in: Deutsches Pfarrerblatt 103.2003, S. 181-183
  • „Willst Du gesund werden?“ Wahrnehmungen und Einsichten zur psychosomatischen Erkrankung und Behinderung, in: Woty Gollwitzer-Voll (Hg.), „... macht Kranke gesund!“ Heilen als Aufgabe der Kirche, München 2004, S. 76- 82
  • „Weil Bilder uns verändern.“ Eine Herausforderung des Glaubens durch die bildende Kunst und eine Würdigung des künstlerischen Werkes von Oskar Koller, in: Deutsches Pfarrerblatt 104.2004, S. 619-625
  • „Voll mit Wünschen, im Rücken ein wenig Trauer.“ Zu Wandlungsprozessen der kirchlichen Seelsorge, in: Susanne Munzert (Hg.), Quo vadis Kirche? Gestalt und Gestaltung von Kirche in den gegenwärtigen Transformationsprozessen. Festschrift für Joachim Track zum 65. Geburtstag, Stuttgart 2005, S. 185-194
  • Kirche und Spiritualität. Die Sehnsucht nach einem authentischen Glauben, in: EAiD (Hg.), Mystik, Stuttgart 2006, S. 32-36
  • Zorn Gottes, List des Teufels und der Aufstand der Menschen. Der Mythos vom dunklen Gott und die Bedeutung des Bösen in Bildern der Bibel, in: Pastoraltheologie 96.2007, S. 124-138
  • Die Frage nach dem Proprium der Seelsorge, in: Wilfried Engemann (Hg.), Handbuch der Seelsorge. Grundlagen und Profile, Leipzig 2007, S. 177-186
  • Kurt Frör als Pastoraltheologe, in: Dietrich Stollberg (Hg.), Zwischen Kirchenkampf und Moderne . Kurt Frör (1905-1980) – Praktischer Theologe und Lutheraner mit Weitblick, Neuendettelsau 2007, S. 87-98
  • Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder... Einsichten und Ausblicke zum Konzept der verletzlichen Jahre, in: Die verletzlichen Jahre. Handbuch zur Beratung und Seelsorge an Kindern und Jugendlichen, Gütersloh 2009.
  • Das Symbol der Ambivalenz und die Ambivalenz des Symbols, in: Anja Kramer (Hg.), Ambivalenzen der Seelsorge. Festschrift für Michael Klessmann zum 65. Geburtstag, Neukirchen-Vluyn 2009, S. 73-81
  • Der Rufer in der Wüste. Ein Memorandum für nachdenkliche Menschen, in: EAiD (Hg.), Geld, Stuttgart 2010, S.36-40
  • Der Blick des Odysseus. Zum Tod von Theo Angelopoulos am 24. Januar 2012, in: EAiD (Hg.), Musik, Stuttgart 2012, S. 26-30
  • Elemente des Gottesdienstes in Facetten der Gegenwart, in: Andreas von Heyl, Konstanze Kemnitzer (Hg.), Modellhaftes Denken in der Praktischen Theologie. Festschrift für Klaus Raschzok zum 60. Geburtstag, Leipzig 2014, S. 181-184

 

Festschriften

  • Dietrich Stollberg, Andreas von Heyl, Annette Lechner-Schmidt, Karl-Heinz Röhlin, Kirsten Fiedler und Claus Fiedler (Hg.), Identität im Wandel in Kirche und Gesellschaft. Richard Riess zum 60. Geburtstag. Göttingen 1998, 284 S.
  • Andreas von Heyl (Hg.), Richard Ries zum 70. Geburtstag, Göppingen 2007, 112 S.
 
 
 
 


Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

 

Kontakt

Dokumenten-Server

Studi-Portal

English

Sitemap

Impressum

Datenschutz

Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

© Augustana-Hochschule