Logo der Augustana Hochschule
Menü

Theologie auf dem Campus

 
 
 
Szene in der Bibliothek

Aktuelles von der AHS

Wichtige Informationen zum Beginn des Sommersemesters: Vorbereitung der digitalen Lehre

Zum Beginn des Sommersemesters am 21. April informiert die Hochschulleitung über die Vorbereitungen zu einer virtuell-digitalen Lehre. Die Belegung der Veranstaltungen muss in diesem Semester schon bis 15. April erfolgen.

 

Sehr geehrte, liebe Kommiliton*innen,

in diesen besonderen Tagen grüßen wir Sie sehr herzlich aus Neuendettelsau, in der Hoffnung, dass es Ihnen und den Ihren den Umständen entsprechend gut geht und Sie gesund sind.

Während weltweit und auf allen Ebenen daran gearbeitet wird, die Corona-Pandemie irgendwie in den Griff zu kriegen, und weiterhin völlig unklar ist, mit welchen Beschränkungen im öffentlichen Leben in den nächsten Wochen zu rechnen ist, bereiten wir in Absprache mit dem AStA der Augustana-Hochschule das Sommersemester 2020 vor.

Grundlage für alle Planungen ist die gemeinsame Überzeugung von Hochschulrektorenkonferenz, Wissenschaftsministerium und Landeskirche, dass die gegenwärtigen Umstände nicht zu Lasten der Studierenden gehen dürfen.

Dies erfordert besondere Vorbereitungen, die wir Ihnen im Folgenden erläutern wollen.

 

1. Digitale Lehre ab 21. April – Registrierung bis zum 15. April

Die Lehrveranstaltungen des Semesters beginnen – wie schon angekündigt – am 21. April. Allerdings gehen wir momentan davon aus, dass ein Präsenzbetrieb wohl erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich sein wird.

Bis dahin wird der Lehrbetrieb virtuell-digital erfolgen. Dafür stehen verschiedene digitale Tools zur Verfügung (Moodle, GoToMeeting, GoToWebinar, Jitsi etc.), die je nach Veranstaltungsart genutzt werden können.

Wir werden sicherstellen, dass alle Lehrveranstaltungen, die für einen ordentlichen Studienablauf obligatorisch sind, auch in diesem Semester angeboten werden. Einige darüber hinaus gehende Veranstaltungen müssen allerdings verschoben werden.

Die Lehrveranstaltungen, die durchgeführt werden, können Sie ab sofort auf der Homepage der Hochschule unter Lehrangebot einsehen, ebenso den angepassten Wochenplan. Diese Lehrveranstaltungen werden Sie ab Montag, den 6. April, auch auf PRIMUSS eingestellt finden.

Um die technische und organisatorische Anbahnung der einzelnen Lehrveranstaltungen zu ermöglichen, ist in diesem Semester eine Belegung der Lehrveranstaltungen über PRIMUSS bis zum 15. April notwendig (Belegfrist!).

Bitte beachten Sie, dass nach dem 15. April 23:59 Uhr keine Registrierung und auch kein Wechsel von Lehrveranstaltungen mehr möglich sein werden.

Für die zeitliche Planung Ihrer Lehrveranstaltungen ist der angepasste Wochenplan maßgeblich. Parallel liegende Veranstaltungen können, wie auch bisher üblich, nicht gleichzeitig belegt werden.

Am Montag, dem 20. April, werden wir dann einen gesonderten online-Zeitplan veröffentlichen. Bei diesem sind zeitliche Verschiebungen der Lehrveranstaltungen gegenüber dem angepassten Wochenplan möglich, da die virtuell-digitale Lehre u.U. andere Formate erfordert als die Präsenzlehre. Bitte rechnen Sie bei Ihrer sonstigen Semesterplanung (Nebenjobs etc.) mit solchen Verschiebungen. Auf jeden Fall wird dieser online-Zeitplan die Notwendigkeit berücksichtigen, dass weiterhin keine für Sie nachteiligen Kollisionen von Lehrveranstaltungen entstehen. Falls die Hochschule im weiteren Verlauf des Sommersemesters zur Präsenzlehre zurückkehren kann, gilt für alle Lehrveranstaltungen wieder der angepasste Wochenplan.

Ab dem 20. April werden die jeweiligen Dozierenden zum ersten Mal mit den jeweils in ihren Lehrveranstaltungen in PRIMUSS eingeschriebenen Studierenden per Email Kontakt aufnehmen, um so einen pünktlichen Beginn der Lehrveranstaltungen sicherzustellen.

Sie können sich jetzt schon mit den digitalen Tools im Moodle vertraut machen und den Programmen für Videokonferenzen im Internet experimentieren, z.B. mit Open Source Plattformen wie Jitsi oder der kostenfreien 14-Tage-Demoversion von GoToWebinar.

Vielleicht entdecken Sie selber für Ihre Lern- und Examensgruppen weitere digitale Kommunikationsformen.

 

2. Digitale Lehre – Technische Voraussetzungen

Auf Seiten der Hochschule werden zurzeit die technischen Voraussetzungen geschaffen, die die digitale Lehre erfordert. Bitte bereiten auch Sie sich rechtzeitig vor. Empfohlen werden als technisches Equipment:

·         PC/Laptop, möglichst mit Mikrofon und Kamera

·         Drucker

·         Scanner

·         leistungsfähiger Internetanschluss

Uns ist bewusst, dass die Geräte, sofern nicht vorhanden, momentan schwer zu beschaffen sind und dass das Internet in den verschiedenen Regionen Bayerns und Deutschlands unterschiedlich gut entwickelt ist.

Bitte suchen Sie daher auch unkonventionelle Wege, sich hier auszurüsten, z.B. mit Hilfe von Freund*innen, Nutzung von Büros etc. Im Notfall kann ein Scanner durch die Handykamera ersetzt oder die online-Video-Sitzung auch per Smartphone oder Telefonstandleitung(als Audio) absolviert werden.

Wir bitten um Verständnis, dass wir von Neuendettelsau aus keine praktische Hilfe mit der technischen Ausrüstung leisten können. Ein Hinweis an den Senior bei Problemen wäre dennoch hilfreich.

 

3. Prüfungen und Seminararbeiten

Der Zwischenprüfungsausschuss hat für das Sommersemester 2020 folgende Beschlüsse gefasst:

 

a. Proseminararbeiten

6-Wochen-Proseminararbeiten, die zu Beginn des Sommersemesters abgegeben werden sollten, werden bis zum Beginn des Wintersemesters 2020/21 entfristet, da für die Erstellung der Proseminararbeiten die Öffnung der Bibliothek erforderlich ist.

Für diejenigen, die im Sommersemester 2020 die Zwischenprüfung ablegen möchten, gilt weiterhin die vorgesehene Nachreichefrist 13.7.2020.

 

b. Bibelkundeprüfungen, Sprachprüfungen, Zwischenprüfungen

Als neuer Termin für die Bibelkundeprüfungen wird der 6. Juli 2020 festgelegt.

Die Sprachprüfungen und Zwischenprüfungen finden an den im Juli vorgesehenen Terminen statt.

 

c. Antrag auf Fristverlängerung für das Ablegen der Zwischenprüfung

Im Blick auf die Überschreitung vorgegebener Semesterzahlen bei einer möglichen Verschiebung der Zwischenprüfung kommt § 5 Abs. 3 Satz 1 TheolZPO zur Anwendung: „Legt der Kandidat oder die Kandidatin nicht spätestens am Ende des sechsten Fachsemesters die Zwischenprüfung ab, so gilt sie als abgelegt und erstmals nicht bestanden, es sei denn, der Kandidat oder die Kandidatin hat die Gründe nicht zu vertreten ( … ).“

Das bedeutet, dass das Sommersemester nicht auf die vorgegebenen Fristen angerechnet wird. Der Antrag ist an den Zwischenprüfungsausschuss zu stellen.

 

Wir möchten unbedingt sicherstellen, dass die erforderliche Abfolge der Prüfungen (z.B. Bibelkunde als Grundlage für die Zwischenprüfung) und die Entzerrung von Prüfungsterminen (Bibelkunde und Sprachprüfungen) eingehalten werden sowie die Ableistung der Zwischenprüfung für Hochschulwechsler*innen (innerhalb und außerhalb Deutschlands) sinnvoll erfolgen kann.

Um hier vernünftig planen zu können, bitten wir alle Studierenden, für die dies eine Rolle spielt, das diesbezügliche Formular auszufüllen und ebenfalls bis 15. April 2020 an das Studierendensekretariat zu senden.

Für die besondere Situation der Examenskandidat*innen aus der ELKB verweisen wir auf das diesbezügliche Schreiben des Prüfungsamts. Das Prüfungsamt gibt aktualisierte Informationen im Intranet bekannt. Hierzu können Sie als Theologiestudierende der bayerischen Landeskirche einen Zugang beantragen. Die Repetitorien zur Examensvorbereitung werden alle stattfinden. 

Sollten bei der Vorbereitung des Examens persönliche Fragen oder Schwierigkeiten auftreten, zögern Sie bitte nicht, mit uns direkt Kontakt aufzunehmen.

 

4. Bibliothek und Literaturbeschaffung 

Auf Anordnung der Bayerischen Staatsregierung ist unsere Bibliothek, wie auch alle anderen Bibliotheken in Bayern, momentan geschlossen. Auch die Fernleihe ist eingestellt worden.

Dozierende und das Bibliotheksteam arbeiten daran, Literatur für die Lehrveranstaltungen dennoch so umfangreich wie möglich zur Verfügung zu stellen. Dies wird v.a. über die moodle-Plattform erfolgen.

Darüber hinaus wird das schon vorhandene Angebot an E-Medien kurzfristig ausgeweitet.

Informationen zu zusätzlichen Online-Angeboten werden von unserer Bibliothek auf unserer Homepage veröffentlicht und laufend aktualisiert.

Für die Nutzung der E-Ressourcen von zuhause aus müssen Sie sich freischalten lassen, sofern das noch nicht geschehen ist. Bitte wenden Sie sich rechtzeitig an das Bibliotheksteam.

 

5. Wohnheime und Mensa

Die Wohnheime sowie die Mensa bleiben bis auf weiteres geschlossen. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen ist momentan keine Rückkehr in die Wohnheime möglich. Nur die bereits anwesenden Studierenden, die keine andere Wohnmöglichkeit haben, werden auf den Stockwerken geduldet. Für diese gelten bis auf weiteres alle üblichen Kontaktbeschränkungen.

 

6. Semestereröffnung

Für den Beginn der Lehrveranstaltungen planen wir wie üblich eine Andacht sowie einen verkürzten Festakt am 21. April. Dieser wird voraussichtlich online übertragen werden. Weitere Informationen folgen nach Ostern.

 

7. Kommunikation

Wie in allen gesellschaftlichen Bereichen ändern sich die Grundgegebenheiten zurzeit von Tag zu Tag. Darum bitten wir Sie, sich möglichst täglich auf der Homepage der Hochschule zu informieren.

Emails von der Hochschulleitung und von den Dozierenden werden ab jetztausschließlich auf die Email-Adressen@stud-augustana.de geschickt. Bitte rufen Sie diese regelmäßig, d.h. mindestens zweimal täglich, ab.

Das Volumen Ihres @stud-augustana Email-Postfaches beträgt 100 MB. Bitte leeren Sie das Postfach regelmäßig, bzw. verschieben Sie Anlagen in separate Ordner, damit Ihr Postfach nicht voll wird und Sie deswegen keine Nachrichten mehr empfangen können.

 

8. Beratung, besonders für Erstsemester/Hochschulwechsler*innen

Mit allen, die neu an die Hochschule kommen, wird der Studierendenpfarrer Kontakt aufnehmen, um die in dieser besonderen Situation notwendige Beratung zu leisten.

Gerne dürfen sich aber auch alle anderen Studierenden, die Hilfe benötigen, bei Ihrer/Ihrem Studienberater*in melden.

 

 

Wir erwarten ein sehr besonderes Sommersemester. Vieles wird neu ausprobiert werden, nicht immer wird alles gleich funktionieren. Manchmal werden wir spontan improvisieren und neue Wege einschlagen müssen. Wir werden alle viel dazulernen und hoffentlich neue Freude an der Spontaneität finden.

In der Hoffnung, dass sich alle Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden auf diese Herausforderung einlassen und wir uns bald auch wieder wirklich am Campus wiedersehen können, grüßen wir sehr herzlich von Ihrer Augustana-Hochschule!

Bleiben Sie gesund!                                                                      

                                                                                     

Prof. Dr. Heike Walz                                                

Rektorin                                                                     

 


zur Aktuelles-Hauptseite


zur Startseite


 
 
 
 


Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

 

Kontakt

Dokumenten-Server

Studi-Portal

English

Sitemap

Impressum

Datenschutz

Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

© Augustana-Hochschule