Logo der Augustana Hochschule
Menü

Theologie auf dem Campus

 
 
 
Szene in der Bibliothek

Aktuelles von der AHS

Apokalypse – ja bitte? Einladung zur interdisziplinären Tagung und Call for Papers

Eine interdisziplinäre Tagung zur aktuellen Bedeutung der christlichen Endzeitvorstellungen für Kirche und Praktische Theologie -- Freitag, den 5. November bis Samstag, den 6. November 2021, Neuendettelsau

 

Die orientalische Mörtelwespe betäubt Spinnen und legt ihre Eier daneben. Die Larven haben so ausreichend Frischkost – indem sie die Spinnen bei lebendigem Leib langsam aber sicher vertilgen.

Fazit: Das eschatologische Friedensreich steht noch aus und es entzieht sich über weite Strecken dem Einfluss und dem ethischen Engagement des Menschen. Wes soll man sich also trösten, wenn man nicht vertrösten will, aber auch nicht ausblenden kann, dass die Welt manchmal einfach untröstlich ist?

Die Kirche hat seit geraumer Zeit die Tendenz, auf die Verantwortung des Menschen zu verweisen und zu entsprechendem Engagement aufzurufen. Die „Lüge der Tröster“ (Luther) wird aber nicht dadurch wahrer, dass man sie wiederholt und variiert. Der christliche Glaube braucht die Hoffnung auf den Bruch zwischen Weltzeit und Eschaton.

Wie also kann das seelsorgerliche Potential der christlichen Hoffnung auf die Apokalypse neu fruchtbar gemacht werden?

Inwiefern kann (und muss?) die Deutung als „Zeichen der Endzeit“ für krisenhafte Phänomene in Betracht gezogen werden? Und wie lässt sich die Perspektive der Endzeit plausibel in öffentliche Debatten einbringen?

Schließlich: Angesichts dessen, dass Christen gerade nicht auf den Fortbestand dieser Welt hoffen: Welche Konsequenzen ergeben sich für das christliche Engagement für die „Bewahrung der Schöpfung“?

Diese und ähnliche Fragen sollen im Rahmen einer Tagung diskutiert und konkretisiert werden:

 

Apokalypse – ja bitte? Eine interdisziplinäre Tagung zur aktuellen Bedeutung der christlichen Endzeitvorstellungen für Kirche und Praktische Theologie

Freitag, den 5.11. bis Samstag, den 6.11.2021 in Neuendettelsau

 

Nachwuchswissenschaftler*innen aller Disziplinen sind eingeladen, Forschungsprojekte in diesem Themenfeld mit einem Poster vorzustellen. U.U. kann auch ein Beitrag zum Tagungsband erstellt werden.

Vorschläge mit Arbeitstitel und Kurzbeschreibung (max. 200 Wörter) bitte bis zum 1. September 2021 einreichen.

 

Verbindliche Anmeldung zur Tagung bis zum 15. Oktober 2021

 

Kontakt: simone.ziermann@elkb.de

Veranstaltungsplakat

 

 


 


zur Aktuelles-Hauptseite


zur Startseite


 
 
 
 


Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

 

Kontakt

Dokumenten-Server

Studi-Portal

English

Sitemap

Impressum

Datenschutz

Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

© Augustana-Hochschule