Logo der Augustana Hochschule
Menü

Theologie auf dem Campus

 
 
 
Szene in der Bibliothek

Aktuelles von der AHS

Exkursion ins Naturhistorische Museum Nürnberg

Im Rahmen der Übung „Frühchristliche Subkultur verstehen. Die Umwelt des NT“ begab sich eine zehnköpfige Truppe gleich zu Beginn des Semesters am 30.4. auf eine Exkursion ins Naturhistorische Museum nach Nürnberg. Dort widmete sich eine Sonderausstellung den römischen Kaisern Augustus, Vespasian und Trajan und der „Manifestation der Macht in Bildern“ (so der Titel).

Nach einem Gang durch die Altstadt war zunächst Gelegenheit, die Dauerausstellung des Naturhistorischen Museums zu besichtigen. In ihr findet sich u.a. eine sehr interessante Abteilung zu Petra und dem Nabatäerreich im ersten Jahrhundert vor und nach Christus, wo die Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg (NHG) Grabungen und Untersuchungen durchgeführt hat.
Danach führte Dr. Yasmin Olivier-Trottenberg, Mitglied der Abteilung Archäologie des Auslands der NHG und Kuratorin der Sonderausstellung, unterhaltsam und mit viel Expertise durch die Sonderausstellung. Dabei erfuhren die Teilnehmenden Interessantes zur Biographie der drei Kaiser und entdeckten, wie bereits im 1. Jahrhundert nach Christus geschickte PR den Kaisern zur Festigung ihrer Macht verhalf. Das Forum Romanum, von Augustus fundamental umgestaltet, das von Vespasian erbaute Kolosseum, die Trajanssäule und die zahlreichen mit bestimmten Botschaften verbundenen Darstellungen der Kaiser auf Münzen wurden anhand von Modellen und Leihgaben besonders in den Blick genommen. Faszinierend war es, zu sehen, wie Augustus eine Idealdarstellung von sich entwickeln ließ, der seine Büsten und Statuen bis ins hohe Alter treu blieben, während Vespasian sich wesentlich natürlicher mit deutlichen Alterszeichen darstellen lies. Außerdem wurde deutlich, dass alle drei Kaiser ihre Macht entscheidend durch militärische Siege legitimierten.
Insgesamt ermöglichte die Führung durch die Sonderausstellung einen wunderbaren Einstieg in die politische Umwelt des Neuen Testaments, markieren die drei Kaiser doch jenen Zeitraum, in dem das frühe Christentum und die neutestamentlichen Schriften entstanden.
Daniel Hoffmann

 

Die Teilnehmenden der Exkursion vor einem Modell des Forum Romanums in seinem Zustand um 10 n.Chr.

Die Teilnehmenden der Exkursion vor einem Modell des Forum Romanums in seinem Zustand um 10 n.Chr.


zur Aktuelles-Hauptseite


zur Startseite


 
 
 
 


Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

 

Kontakt

Dokumenten-Server

Studi-Portal

English

Sitemap

Impressum

Datenschutz

Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

© Augustana-Hochschule