Logo der Augustana Hochschule
Menü

Theologie auf dem Campus

 
 
 
Exkursion

Das Lehrangebot

Sommersemester 2022 –
Interkulturelle Theologie, Missions- und Religionswissenschaft

Abkürzungen
VL = VorlesungPS = ProseminarSE = Seminar
UE = ÜbungSK = SprachkursOS = Oberseminar
IK = IntegrationskursSO = SozietätKL = Kolloquium
IS = IntegrationsseminarIÜ = Integrationsübung

HS = Hauptseminar

LP = Leistungspunkte (~ Credit Points) WS = WochenstundenSWS = Semesterwochenstunden
Verwendbarkeit:
BM = Basismodul AM = AufbaumodulWPM = Wahlpflichtmodul
WB = WahlbereichIBM = Interdisziplinäres BasismodulIAM = Interdisziplinäres Aufbaumodul
alle schließen
alle öffnen

Lehrangebote Interkulturelle Theologie

42. VL Islam und Islamische Theologie (Walz)

Nr. Art Titel und Beschreibung SWS LP Lehrende
42.

VL

Islam und Islamische Theologie
Verwendbarkeit: WPM

3

3

Walz

43. UE Religion and Theology in Public Life. Vorbereitung der Summer School in Makumira / Sansibar, Tansania mit Mission EineWelt Neuendettelsau / FAU Erlangen (Walz / Seitz / Nehring)

Nr. Art Titel und Beschreibung SWS LP Lehrende
43. UE Religion and Theology in Public Life. Vorbereitung der Summer School in Makumira / Sansibar, Tansania mit Mission EineWelt Neuendettelsau / FAU Erlangen
Verwendbarkeit: WPM
2 2 Walz / Seitz / Nehring

Termine: 13.–14. Mai 2022; 3.–4. Juni 2022

44. SE Summer School „Religion and Theology in Public Life“ in Makumira / Sansibar, Tansania mit Mission EineWelt Neuendettelsau / FAU Erlangen (Walz / Seitz / Nehring)

Nr. Art Titel und Beschreibung SWS LP Lehrende
44. SE Summer School „Religion and Theology in Public Life“ in Makumira / Sansibar,
Tansania mit Mission EineWelt Neuendettelsau / FAU Erlangen
Verwendbarkeit: WPM
4 3 Walz / Seitz / Nehring

Termin: 2.–17. September 2022

45. UE Ökumenisches Kolleg. African Inter-Dance & Drumming Workshop im MEW mit Dance & Drumming-Lehrern aus München (Südafrika/Ghana) (Walz)

Nr. Art Titel und Beschreibung SWS LP Lehrende
45. UE Ökumenisches Kolleg
African Inter-Dance & Drumming Workshop im MEW mit Dance & Drumming-Lehrern aus München (Südafrika/Ghana)
Verwendbarkeit: nur WB
1 1 Walz

46. PS Theologie kontextualisieren. Kolonialismus, Shoah und Antislawismus (Jarosch)

Nr. Art Titel und Beschreibung SWS LP Lehrende
46. PS

Theologie kontextualisieren.
Kolonialismus, Shoah und Antislawismus als Handlungsfelder
protestantischer Theologie und Kirche in Deutschland
Verwendbarkeit: WPM

2 3 Jarosch

Befreiungstheologien haben bereits in den 1960er Jahren einen epistemologischen Bruch mit der akademischen Theologietradition Europas formuliert. Der Kontext, in dem die Menschen leben, müsse Auswirkungen auf das eigene Theologietreiben haben. Wie könnte dies in Deutschland aussehen? Zwei bis drei deutsche Kontexte sollen exemplarisch als zentrale Handlungsfelder evangelischer Theologie und Kirche in den Blick genommen werden. Gefragt wird, wo die eigene koloniale Vergangenheit, die Beteiligung an der Shoah und die Abwertung von Menschen aus Osteuropa am Beispiel der Russlanddeutschen in der evangelischen Kirche und Theologie eine Rolle spielen und wie die interkulturelle Theologie dem begegnen kann.

Es wird die Bereitschaft zur gründlichen Vorbereitung der Texte und zur Übernahme eines kurzen Referates erwartet. Im Seminar wird zu reger Diskussion ermutigt.

47. UE Christen im Kastensystem: Einf. in die Theologie der indischen Dalits (Grüter)

Nr. Art Titel und Beschreibung SWS LP Lehrende
47. UE Christen im Kastensystem: Einführung in die Theologie der indischen Dalits (geblockt)
Verwendbarkeit: nur WB
2 2 Grüter

Verbindliche Vorbesprechung: Freitag, 22. April 2022, 14.00–15.00 Uhr (online, Link wird rechtzeitig auf Moodle bereitgestellt)
Sitzungstermine: Freitag, 6. Mai 2022, 15.00 Uhr bis Samstag, 7. Mai 2022, 17.00 Uhr und Freitag, 20. Mai 2022, 15.00 Uhr bis Samstag, 21. Mai 2022, 17.00 Uhr

  1. Die Übung richtet sich an Studierende aller Studiengänge. Gute Englischkenntnisse sind erforderlich, da grundlegende Texte nur auf Englisch zugänglich sind.
  2. Das Christentum in Indien hat im 19. und 20. Jahrhundert große Bekehrungsbewegungen unter den Kastenlosen, den sogenannten Dalits, hervorgebracht. Im späten 20. Jahrhundert hat sich unter ihnen eine eigene Befreiungstheologie entwickelt, die als Dalit-Theologie auch international rezipiert wird und eigene Ausdrucksformen in Musik und Kunst entwickelt hat. Die Frage, inwiefern das Kastensystem rassistisch ist, trat bei der Weltkonferenz gegen Rassismus 2001 in Durban offen zutage und hat sich im sogenannten Bangkok Call des Lutherischen Weltbundes und des Ökumenischen Rates der Kirchen 2009 an die christlichen Kirchen in Indien gerichtet.
    Die Übung führt anhand ausgewählter Texte von Dalittheologen in die spezifischen Fragestellungen ein, die sich aus den Lebenskontexten von Dalits ergeben. Die Frage nach der Stellung von Dalitfrauen in christlichen Kirchen bildet einen besonderen Schwerpunkt. Musikalische und künstlerische Ausdrucksformen von Dalittheologie werden ebenfalls einbezogen.
  3. Für die Anerkennung der Leistungspunkte ist die Erarbeitung eines Kurzreferats (in deutscher Sprache) notwendig.
  4. Literatur:
  • Grafe, Hugald, Kirche unter Dalits, Adivasi und Kastenleuten in Südindien. Die indischen Partnerkirchen der lutherischen Kirchen in Niedersachsen, Berlin: LIT-Verlag, 2013
  • Massey, James, Dalit Theology. History, Context, Text and whole Salvation, Manohar: Centre for Dalit/Subaltern Studies, 2014
  • Sherinian, Zoe, Tamil Folk Music as Dalit Liberation Theology, Bloomington, Indiana: Indiana University Press, 2014
  • Shiri, Godwin, Christian Dalit Women. Under Unabated Gender and Caste Oppression. A South Indian Case Study, Delhi: Indian Society for Promoting Christian Knowledge (ISPCK), 2015
  • Singaram, Charles, The Question of Method in Dalit Theology. In Search of a Systematic Approach to the Practice of an Indian Liberation Theology, Delhi: ISPCK, 2008

    Internetquellen:
  • Sovereignities, the World Conference against Racism 2001 and the Formation of a Dalit Human Rights Campaign,
    https://www.sciencespo.fr/ceri/sites/sciencespo.fr.ceri/files/qdr20.pdf
  • Bangkok Call von ÖRK und LWB, 2009:
    https://www.oikoumene.org/de/news/christen-weltweit-zu-solidaritaet-aufgerufen-um-diskriminierung-aufgrund-von-kastenzugehoerigkeit-zu-ueberwinden 
 
 
 
 


Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

 

Kontakt

Dokumenten-Server

Studi-Portal

English

Sitemap

Impressum

Datenschutz

Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

© Augustana-Hochschule