Logo der Augustana Hochschule
Menü

Theologie auf dem Campus

 
 
 
Exkursion

Das Lehrangebot

Sommersemester 2020 - PfarrverwalterInnen-Ausbildung

Abkürzungen
VL = Vorlesung PS = Proseminar SE = Seminar
UE = Übung SK = Sprachkurs OS = Oberseminar
IK = Integrationskurs SO = Sozietät KL = Kolloquium
IS = Integrationsseminar IÜ = Integrationsübung

HS = Hauptseminar

LP = Leistungspunkte (~ Credit Points) WS = Wochenstunden SWS = Semesterwochenstunden
Verwendbarkeit:
BM = Basismodul  AM = Aufbaumodul WPM = Wahlpflichtmodul
WB = Wahlbereich IBM = Interdisziplinäres Basismodul IAM = Interdisziplinäres Aufbaumodul
alle schließen
alle öffnen

Lehrangebote PfarrverwalterInnen-Ausbildung

89. UE Evangelisch fromm sein (Eyselein und Team Aszetik-Institut)

Nr.ArtTitel und BeschreibungSWSLPLehrende
89.UEEvangelisch fromm sein. Glaubenserfahrung – Spiritualitätskonzepte – Frömmigkeitsgeschichte
(s. Nr. 61)
Verwendbarkeit: AM
22Eyselein und Team
Aszetik-Institut
  1. Gestalt und Gestaltung des persönlichen und gemeinschaftlichen christlichen Glaubens, heute meist bezeichnet als evangelische Spiritualität, sind grundlegende Herausforderungen für die Kirche. Während traditionelle Vorstellungen verdampfen, wachsen Orientierungsbedarf und neues Interesse an genuiner christlicher Frömmigkeit. „Was kann man erleben, wenn man glaubt, was Ihr sagt?“ ist die unausgesprochene Frage in Begegnungen mit „Kirchenmenschen“, Pfarrer/innen wie Gemeindegliedern.
  2. Frömmigkeitserfahrungen der Teilnehmenden werden in der Lehrveranstaltung aufgenommen, jedoch nicht vorausgesetzt; Unterschiede und Gegensätzlichkeit sind dabei ausdrücklich willkommen. Die Übung lebt vom engagierten Gespräch der Teilnehmenden über vielfältige thematische Impulse.
  3. Evangelische Aszetik als praktisch-theologische Teildisziplin versteht sich als integrale Reflexion von Glaubenspraxis und ihrer theologischen Deutung. So findet in der Lehrveranstaltung die Personseite der Teilnehmenden ebenso Raum wie virulente Modelle aus der christlichen Frömmigkeitsgeschichte und neuere Konzepte evangelischer Spiritualität.
    Inhaltliche Aspekte werden u. a. sein: Frömmigkeit und Person; Theologie und Ethik christlicher Spiritualität; Kommunitäre Frömmigkeit; Spiritualität als christliche Lebenskunst; Diasporafrömmigkeit in anderskonfessionellen und nichtchristlichen Kontexten; Evangelische Spiritualität und religiös-weltanschauliche Gegenwartskultur.
  4. Die Lehrveranstaltung wird mitgestaltet vom Team des Instituts für Evangelische Aszetik an der Augustana-Hochschule.
  5. Zeit: Montag, 14.45–16.15 Uhr;
    Beginn: 20. April 2020, 14.45 Uhr
    Ort: Seminargebäude, Raum 1 (Prakt. Theologie)
  6. Literatur zur Vorbereitung:
  • Hütter, Markus: „Spirituell – aber nicht religiös!“ Untersuchungen zum Spiritualitätsbegriff als Modewort unserer Zeit, in: Uta Heil / Annette Schellenberg (Hg.), Frömmigkeit. Historische, systematische und praktische Perspektiven, Göttingen 2016, 165–186.

90. HS Studienbegleitseminar für PfarrverwalterInnen (Eyselein)

Nr. Art Titel und Beschreibung SWS LP Lehrende
90.

HS

Studienbegleitseminar für Pfarrverwalterinnen und Pfarrverwalter (s. Nr. 62)

2

3

Eyselein

  1. Seminar für die Studierenden in der Pfarrverwalterinnen- und Pfarrverwalterausbildung (Teilnahme verbindlich).
  2. Das Studienbegleitseminar ist das spezielle Forum der Pfarrverwaltergruppe an der AHS und arbeitet jeweils an einem praktisch-theologischen Semesterthema.
  3. Das Einbringen von Fragen und Anregungen und die Bereitschaft zur inhaltlichen Mitverantwortung sind Voraussetzungen für einen lebendigen Seminarprozess.
  4. Zeit: 14-tg., Donnerstag, 18.15–21.15 Uhr
    Beginn: 23. April 2020, 18.15 Uhr
    Ort: Saal DSH, Waldstraße 5, 1. Stock

91. Einführung in die lutherischen Bekenntnisschriften (Barniske)

Nr.ArtTitel und BeschreibungSWSLPLehrende
91.UEEinführung in die lutherischen Bekenntnisschriften (BSELK)
(2-stündig; 14-tätig; s. Nr. 39)
Verwendbarkeit: BM, AM
11Barniske
  1. Keine Zulassungsbedingungen; geeignet für alle Studierenden im Grundstudium; anrechenbar für BM und AM Systematische Theologie; 1 LP.
  2. Im Zuge kirchlicher Stellungnahmen zu aktuellen Themen wird üblicherweise auf „Schrift und Bekenntnis“ rekurriert, um die eigene Position zu fundieren. Auch die Ordination evang.-luth. PfarrerInnen erfolgt „auf das lutherische Bekenntnis“. In der Übung wollen wir uns wesentliche Texte der Bekenntnisschriften erschließen. Dabei soll angesichts ihrer Formulierung im 16. Jh. auch die Frage der Relevanz für den modernen Protestantismus im 21. Jahrhundert zur Sprache kommen. Im Zentrum der Übung werden Luthers Katechismen und die Confessio Augustana (CA) stehen. 
  3. Literatur: Die Bekenntnisschriften der Evangelisch-lutherischen Kirche. Vollständige Neuedition hg. von Irene Dingel, Göttingen 2014.
  4. Voraussetzung für die Anerkennung der Leistungspunkte (3 LP) ist die re­gelmä­ßige Teilnahme.
 
 
 
 


Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

 

Kontakt

Dokumenten-Server

Studi-Portal

English

Sitemap

Impressum

Datenschutz

Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

© Augustana-Hochschule