Logo der Augustana Hochschule
Menü

Theologie auf dem Campus

 
 
 
Exkursion

Das Lehrangebot

Wintersemester 2019/2020 – Feministische Theologie und Gender Studies

Abkürzungen
VL = Vorlesung PS = Proseminar SE = Seminar
UE = Übung SK = Sprachkurs OS = Oberseminar
IK = Integrationskurs SO = Sozietät KL = Kolloquium
IS = Integrationsseminar IÜ = Integrationsübung

HS = Hauptseminar

LP = Leistungspunkte (~ Credit Points) WS = Wochenstunden SWS = Semesterwochenstunden
Verwendbarkeit:
BM = Basismodul  AM = Aufbaumodul WPM = Wahlpflichtmodul
WB = Wahlbereich IBM = Interdisziplinäres Basismodul IAM = Interdisziplinäres Aufbaumodul
alle schließen
alle öffnen

Lehrangebote Feministische Theologie und Gender Studies

63. VL Einführung in feministische / geschlechtergerechte Bibelauslegung (Teil 2) (Jost)

Nr. Art Titel und Beschreibung SWS LP Lehrende

63.

VL

Einführung in feministische / geschlechtergerechte Bibelauslegung (Teil 2)
Verwendbarkeit: WPM
23Jost
  1. Die Lehrveranstaltung ist für Studierende aller Semester geeignet. Sie kann als Pflichtveranstaltung für das Fach Feministische Theologie und Gender Studies sowie als Wahlveranstaltung verwendet werden. Um 3 LP zu erhal­ten wird regelmäßige aktive Teilnahme (die VL ist interaktiv) erwartet. Im Zusammenhang dieser Vorlesung kann die mündliche Prüfung, die Voraus­setzung für die Zwischenprüfung ist, abgelegt werden. Einzelheiten werden zu Beginn des Semesters besprochen.
  2. Die Vorlesung führt eine innovative und kritische Konzeption der Bibelwis­senschaft bis in die Gegenwart weiter, die mit der Frauenbewegung begann. Dabei wird der Schlüsselbegriff „Feminismus“ nicht im engeren Sinn von Frauen- oder Geschlechterforschung verstanden, sondern er benennt per­formativ unterschiedliche soziokulturelle und theoretisch-religiöse Stand­orte. „Feministisch“ umfasst gender- und befreiungstheologische, postkolo­niale, queere und interreligiöse Forschungen und viele andere patriarchats­kritische Perspektiven. Das Thema „Frauen und Bibel“ wird zwischen den internationalen Frauenbewegungen und der akademischen Erforschung bib­lischer und anderer heiliger Texte situiert. Neben theoretischen Konzeptio­nen werden exemplarische Textinterpretationen vorgestellt. Die Vorlesung ist interaktiv. Eine rege Beteiligung bei der endgültigen Planung zu Beginn des Semesters und bei ihrer Durchführung ist erwünscht. Aus diesem Grund kann die Vorlesung auch als Fortsetzung der VL im vergangenen Semester besucht werden.
  3. Zur Vorbereitung können Artikel aus folgenden Sammelwerken gelesen wer­den:
  • Schottroff, Luise u. a. (Hg.): Kompendium Feministische Bibelauslegung, Gütersloh 2007.
  • Schüssler Fiorenza, Elisabeth / Jost, Renate (Hg.): Feministische Bibelwis­senschaft im 20. Jahrhundert, Stuttgart 2015.

64. UE Übung zur Vorlesung (Jost)

Nr. Art Titel und Beschreibung SWS LP Lehrende
64. UE Übung zur Vorlesung
Verwendbarkeit: WPM
2 2 Jost

Die Übung kann als Ergänzung der Vorlesung sowie als Wahlveranstaltung be­sucht werden.

Sie wird darüber hinaus Hilfestellung für die Vorbereitung der mündlichen Zwi­schenprüfung geben.

65. SE Feministische Theologie im Film (Jost)

Nr. Art Titel und Beschreibung SWS LP Lehrende

65.

SE

Feministische Theologie im Film
Verwendbarkeit: WPM

2

3

Jost

  1. Angesprochen sind alle, die Interesse am Thema haben. Vorkenntnisse in Feministischer Theologie/Gender Studies sind wünschenswert aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.
  2. Ergebnisse von Forschungen aus dem Bereich Feministischer Theologie / Gender Studies sind u. a. auch in unterschiedlichen Filmen aufgenommen worden. In diesem Seminar wird es darum gehen, diese Forschungsergebnisse mit ausgewählte Filmbeispielen in Beziehung zu bringen.
    Beispiele hierfür können sein: Der Film „Grüne Tomaten“ und das Buch Rut; der Filme „Dancer in the Dark“ und Kreuzestheologie; der Film „Das brandneue Testament“ und Christologien; der Film „Vision“ und Leben und Werk Hildegard von Bingens; der Film „Die Farbe Lila“ und G*ttesvorstellungen und Gewalt; sowie Film und Forschungen zu „Maria Magalena“.
    Die Filmbeispiele und Themen werden zu Beginn des Seminars gemeinsam ausgewählt.
  3. Zur Vorbereitung empfehle ich: Das Kapitel „Feminismus“ in:
  • Krell, Gert / Schlotter, Peter: Weltbilder und Weltordnung. Einführung in die Theorien internationaler Beziehungen. 5. überarbeitete und aktualisierte Auflage, Baden-Baden 2018, 291–329.

66. UE Lektüre ausgewählter Texte zum Buch Exodus (Jost)

Nr.ArtTitel und BeschreibungSWSLPLehrende
66.UELektüre ausgewählter Texte zum Buch Exodus
Verwendbarkeit: WPM
22Jost
  1. Angesprochen sind alle, die am Thema interessiert sind. Hebräischkennt­nisse bzw. Hebraicum sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung.
  2. Das Buch Exodus ist ein aufregender Versuch, die geistliche Geschichte Alt­israels im Rahmen von immer neuen Aufbrüchen auf der Suche nach der gerechten Gemeinschaft zu erfassen. Es hat bis in die neuere Geschichte (Befreiungstheologie Lateinamerikas, Schwarze Theologie) erstaunlich kräf­tig nachgewirkt und auf dem Hintergrund postkolonialer Theologien auch kri­tische Betrachtungsweisen angeregt. Auch feministische Theologinnen fin­den die Geschichte vom Auszug aus Ägypten für die Situation von Frauen in den Kirchen aufschlussreich. So sprach Mary Daly 1972 vom Auszug aus einer sexistischen Religion, den Frauen wagen müssten. Die zentrale Mittei­lung des Namens G*ttes hat u. a. auch feministische Theologien inspiriert. In dieser Übung werden wir ausgewählte Texte aus dem Buch Exodus übersetzen und mit anderen Übersetzungen, vor allem der „Bibel in gerechter Sprache“ und der „New Revised English Standard Version“ vergleichen.
  3. Vorrausetzung für den Erwerb der Leistungspunkte ist neben der regelmä­ßigen Teilnahme die Übernahme eines Referates.
  4. Literatur:
  • Alpert, Rebecca: Exodus, in: The Queer Bible Commentary, hg. v. Deryn Guest / Robert E. Goss / Mona West / Thomas Bohache, London 2006, 61–76.
  • Brenner, Athalya (Hg.): A Feminist Companion to Exodus to Deuteronomy, Sheffield 1994.
  • Scholz, Susanne: Exodus. Was Befreiung aus „seiner“ Sicht bedeutet …, in: Feministische Bibelauslegung, hg. v. Luise Schottroff und Marie-Theres Wacker, Gütersloh1998, 26–39.
  • Utzschneider, Helmut / Oswald, Wolfgang: Exodus 1–15, IEKAT, Stuttgart 2013.

67. SO Sozietät Feministische Theologie (Jost)

Nr. Art Titel und Beschreibung SWS LP Lehrende
67. SOSozietät Feministische Theologie
Verwendbarkeit: nur WB
1 1 Jost

Termin:

 
 
 
 


Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

 

Kontakt

Dokumenten-Server

Studi-Portal

English

Sitemap

Impressum

Datenschutz

Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

© Augustana-Hochschule