Logo der Augustana Hochschule
Menü

Theologie auf dem Campus

 
 
 
Studenten auf dem Campus

Augustana-Hochschule

Die Umgebung

Zu Beginn eine kleine, in Neuendettelsau gern erzählte Anekdote: Es sei, so heißt es, einmal in den 50iger Jahren ein führendes Mitglied der Partnerkirchen aus Tansania oder Papua-Neuguinea nach Neuendettelsau gereist, um das Ursprungsland der Missionare kennenzulernen - jenen in seiner Heimat hochberühmten, geradezu legendären Ort. Als er in Frankfurt landete – einer Stadt, von der er noch nie etwas gehört hatte! – und die mächtige Skyline der Innenstadt mit ihren Wolkenkratzern sah, soll er gesagt haben: „Wenn Frankfurt schon so groß ist, wie groß muss dann erst Neuendettelsau sein!“

Kein Zweifel: Seine Erwartungen wurden nicht ganz erfüllt. Aber die Bedeutung Neuendettelsaus ist eben nicht bloß an der Einwohnerzahl zu messen, und seine Umgebung bietet den Studierenden der Augustana-Hochschule attraktive Möglichkeiten für Freizeit, Einkauf und Kultur

alle schließen
alle öffnen

Die Umgebung der Hochschule im Überblick

Neuendettelsau

Café in Neuendettelsau

Der Ort Neuendettelsau ist mit dem Auto (eigene Ausfahrt an der A 6) und mit der Bahn (eigener Bahnhof) gut zu erreichen (Anfahrt und Lageplan). Er verdankt sein besonderes Profil dem Wirken von Pfarrer Wilhelm Löhe, der ab Mitte des 19. Jahrhunderts hier wirkte. Auf sein Wirken gehen insbesondere die Errichtung der Diakonie Neuendettelsau (u. a. Alten- und Behinderteneinrichtungen, mehrere Schulen, Werkstätten für Behinderte, ein Krankenhaus u.v.m.) und des Centrums Mission EineWelt zurück - theologische Praxisfelder, an die sich im Laufe der Zeit weitere kirchliche Werke und Dienste anschlossen. Alle diese Einrichtungen prägen heute die Atmosphäre des 8000-Seelen-Ortes im Sinne eines offenen und aufgeschlossenen, der Welt und dem Leben zugewandten Engagements, das auch in spezifischen Beiträgen (Konzerte mit geistlicher Musik, Vorträge, Gesprächskreise. Feste) sichtbar wird. Die Diakonissen in ihrer Tracht und die Stipendiaten des Centrum Mission EineWelt aus aller Welt bereichern nicht nur das Straßenbild. Den Studierenden stehen durch die Einrichtungen und Angebote der Diakonie viele Möglichkeiten offen, diakonisches Handeln intensiv kennenzulernen.

Die weitere Infrastruktur Neuendettelsaus isthervorragend ausgebaut und bietet weit mehr als man von einem Ort dieser Größe erwarten würde: u. a. eine Buchhandlung mit theologischer Fachabteilung, neben vielen anderen Lebensmittel- und Einzelhandelsgeschäften (u. a. Radläden, Bioladen) ein großes, sehr gut sortiertes Einkaufszentrum und eine Einkaufs-"Passage", eine Post-Agentur, mehrere Bankfilialen, alle Schularten, 3 Kindergärten und verschiedene Horteinrichtungen, ein großes Krankenhaus. Die Gastronomie beschränkt sich nicht nur auf "Mittelfränkisches" (in gehobener Qualität). sondern verfügt auch über zwei "Italiener", einen "Griechen" und einen "Chinesen". Die sportlichen Angebote bedienen auch einige ausgefallenere Wünsche:

Freizeitbad „Novamare”

  • Das Freizeitbad „Novamare” wird auch von Besuchern aus der weiteren Umgebung besucht und bietet nicht nur Bademöglichkeit und Sauna. sondern ein angenehmes Ambiente unter Palmen mit Riesenrutsche, Whirlpool, Strömungskanal und vielem anderen mehr. Neuendettelsauer erhalten ermäßigte Eintrittspreise.
  • Die drei Fitness-Studios haben mit ihren Geräten und einer Vielzahl von Kursen regen Zulauf auch von Studierenden.
  • Ein Reitverein mit eigener Halle und ein Tennisclub sind von der Augustana aus in max. 5 Minuten mit dem Fahrrad zu erreichen.
  • Der örtliche Sportverein ist sehr aktiv und bietet nicht nur Fußball, Basketball, Volleyball oder Turnen, Leichtathlethik und Gymnastik an, sondern hat u. a. auch eine anspruchsvolle Badminton-Abteilung und ein Karate-Dojo.

Nähere Umgebung

Die Augustana-Hochschule liegt am Ortsrand von Neuendettelsau. Unmittelbar vom Campus ausgehend bieten sich daher verschiedene Strecken durch den Wald oder über Wiesen und Felder zum Spazierengehen oder zum Joggen an, die im Winter zugleich für Ski-Langlauf benutzt werden. Wer wandern will, kann z. B. in einer guten Stunde nach Heilsbronn gelangen und das äußerst sehenswerte Münster (altes Zisterzienserkloster) mit seiner kostbaren Innenausstattung besuchen oder in der anderen Richtung Wolframs-Eschenbach mit seinem spätmittelalterlichen Stadtbild und dem hochgelobten Literaturmuseum über den Dichter des Parzival. Oder man wählt eine Etappe des inzwischen von Nürnberg bis Rothenburg rekonstruierten alten Jakobsweges, der einst die Pilger aus Mitteleuropa nach Santiago de Compostela führte.

In nur sechs Kilometer Entfernung (mit dem „Löhe-Express“ vom Bahnhof aus leicht zu erreichen) liegt das hübsche Windsbach, wo der international bekannte Windsbacher Knabenchor zu Hause ist, dessen Konzerte in der Region von den zahlreichen Musikliebhabern gerne besucht werden. Auch mit dem Fahrrad gelangt man leicht dorthin, wie überhaupt die genannten Strecken und die nähere und weitere Umgebung von Neuendettelsau sehr gut auch mit dem Rad erschlossen werden können.

Fränkisches Seenland und Limes

Auch wer das Wasser und den Wassersport liebt, kommt in Neuendettelsau auf seine Kosten. Nur ca. 20 bis 30 Autominuten entfernt liegt das sogenannte "Fränkische Seenland", das als Wasser-Rückhaltegebiet für den Rhein-Main-Donaukanal dient. Es umfasst fünf Seen, von denen vier (Altmühlsee, Kleiner Brombachsee, Großer Brombachsee, Igelsbachvorsperre) von Neuendettelsau aus besonders gut zu erreichen sind.

Um die Seen herum ist ein attraktives Urlaubs- und Erholungsgebiet entstanden mit einem weiten Netz von Wander- und Radwegen, Naturschutzzonen und einer Vogelinsel, Sandstränden mit Duschen und Gastronomie und besonders eingerichteten Surfstränden. Mehrere Segelclubs bieten Kurse und Leihboote an - der Große Brombachsee hat immerhin die Größe des Tegernsees. Daneben gibt es auch Leihmöglichkeiten für Ruder- und Tretboote und auf dem Großen Brombachsee Personenschiffahrt.

Wer dem Lauf der Altmühl folgt, kommt (ca. 70 Minuten Fahrzeit) ab Treuchtligen/Pappenheim ins wunderschöne Altmühltal mit seinen Radwegen, Kanu/Kajak-Angeboten und den Steinbrüchen von Solnhofen, wo man selber nach Versteinerungen suchen kann. Den Spuren der Römer kann man schon am kleinen Brombachsee nachgehen (sogenannte „Teufelsmauer", Reste des Limes), findet sie aber auch in Gunzenhausen (25 Min), Weißenburg (60 Min.; Römermuseum mit dem "Schatzfund", Thermen; nicht weit eine Sommerrodelbahn) und an weiteren Orten.

Ansbach

Von Neuendettelsau in der anderen Richtung erreicht man (vorbei an Immeldorf mit seiner geradezu legendären Jazz- und Rockkneipe) in 15 Minuten Ansbach, das gleich in mehrerlei Hinsicht interessant ist:

  • wegen seiner hübschen, unversehrt gebliebenen Altstadt mit guten Parkmöglichkeiten, Fußgängerzone und vielen kleinen Geschäften
  • als Stadt des Kaspar Hauser und barocke Residenzstadt mit Schloß und Orangerie mit Park
  • als Einkaufsstadt wegen seiner Kaufhäuser und des "Brückencenters", das mit der Altstadt verbunden ist und alle Möglichkeiten zu gemütlichem und ergiebigem Shopping bietet
  • als Kulturstadt wegen des Angebots an Konzerten (klassischen und modernen) und Theateraufführungen, Ausstellungen und Festen (Stadtfeste, Ansbacher Bachwochen), Kinos und Kneipen ...

Großraum Nürnberg und Erlangen

Und wenn einem auch dies hin und wieder nicht genügt und man in die Großstadt möchte mit ihrem besonderen Flair, ihren Einkaufszonen und Kulturangeboten, ihren Kirchen, Museen und Messen. so muss man auch darauf nicht verzichten. In 30 Minuten ist man mit dem Auto über die A 6 oder B 14 (oder mit dem Zug) in Nürnberg, in 55 Minuten in Erlangen - braucht also nicht mehr Zeit als jemand, der von einem Ende der Großstadt ins andere möchte.

 
 
 
 


Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

 

Kontakt

Studi-Portal

Dokumenten-Server

Sitemap

Impressum

English

Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns!

Telefon09874 5090

hochschule@augustana.de

AdresseAugustana-Hochschule

Waldstraße 11

91564 Neuendettelsau

© Augustana-Hochschule